Wasser und Licht malen Bilder von höchster Vergänglichkeit. Im Moment ihres Entstehens vergehen sie bereits wieder. Mit der Kamera kann ich für einen Augenblick die Zeit anhalten und diese Bilder einfangen. Es sind Spiegelungen oder Einsichten in die Tiefe, lebendig und voller Dynamik. Dabei tritt der fotografierte Gegenstand zurück, löst sich im Wasser auf und zeigt sich neu in einer veränderten Form. Nicht das Abbild bleibt zurück, sondern eine Erinnerung, eine Impression seines Erscheinens.

Die Vernissage der Artothek 28 der Stadt Trier findet statt am Freitag, 18.8.2017 um 20.00 Uhr in der Tuchfabrik, Kunstetage 2. OG. Sie alle sind herzlich eingeladen zu Gesprächen mit den KünstlerInnen bei Wein, Häppchen und Musik.

Von September 2017 bis Juni 2018 läuft die 28. Artothek der Stadt Trier. Der neue Bestand wird mit einer Ausstellung (18.8. - 3.9.2018)  eröffnet, die einen Überblick über das künstlerische Schaffen der gesamten Region bietet.
Drei Fotografien (eine auf Leinen, zwei Prints hinter Glas) wurden von mir eingereicht und von der Jury angenommen. Sie können zu den üblichen Öffnungszeiten der Artothek ausgeliehen werden.
Die Vernissage der Ausstellung findet am 18.8.2017 um 20.00 Uhr im 2. OG der Tuchfabrik, Trier, statt.

Wave DSCN2187